Montag, 26. Januar 2015

Summer bodies are made in the winter Teil 1

Wie oft habe ich euch schon erzählt, dass ich Sport machen möchte und euch regelmäßig informieren will ? - Sehr oft !

Doch dieses mal meine ich es ernst. Eine Woche habe ich schon um :)
Ich möchte endlich was für meinen Körper tun. Wirklich dick fühle ich mich jetzt nicht, aber mein Bauch und meine Beine sollen einfach straffer werden.

Dafür habe ich mir jetzt einen Fitness- und Ernährungsplan erstellt, den ich euch so gut es geht vorstellen möchte !

Sport

Ohne Sport geht es halt einfach nicht. Doch nur Crunches oder so funktionieren jetzt auch nicht. Daher ist Ausdauersport das A und O. Jeder von uns hat Bauchmuskeln, doch diese sind halt von einer Fettschicht bedeckt. Dieses Fett bekommt man nach sehr langer Zeit und Ausdauer durch Rad fahren, Joggen, Schwimmen weg. Man muss aber wirklich sehr viel Geduld haben, nach einemMonat wird man da noch nicht viel sehen. Daher muss man unbedingt dran bleiben.

Ich jogge 3-4 die Woche und mache zwischen den Tagen meine Übungen für Bauch-Beine- Po.
Beim joggen benutze ich die App " Runtastic", die meine Strecke analysiert und sie jedes mal speichert. So kann ich schauen, ob ich mich verbessert oder verschlechtert habe.
Meine Übungen mache ich zurzeit immer zu Hause, statt im Fitnesscenter. Das ist meine nächste Hürde, die ich noch überwinden muss. Ich finde es irgendwie unangenehm, wenn mich dort alle so anschauen.
Um mich aufzuwärmen, gehe ich immer zuerst 10 Minuten mit kleinen Hanteln auf den Stepper, den wir schon seit einigen Jahren zu Hause haben.
Genauso benutze ich einen Hulla Hoop, damit wärmt man sich auf der einen Seite auf und auf der Anderen trainiert man auch noch gleich dabei, die seitlichen Bauchmuskeln.

Daraufhin benutze ich ein Crunchgerät, welches ich mir vor zwei/drei Wochen bei Lidl, genauso wie eine Fitnessmatte,gekauft habe. Klar viele denken nun: "Wofür brauch man extra so ein Gerät dafür ?" Doch es motiviert mich einfach mehr. Danach mache ich seitliche Crunches und Pranks.
Um meine Beine zu trainieren, lege ich mich auf die Seite und hebe das Beine langsam auf und ab. Das natürlich auf beiden Seiten. Oder man liegt halt auf den Rücken und hebt dann angespannt beide Beine hoch.
Am Ende mach ich immer noch eine Art Brücke, die für den Po ganz gut ist und natürlich Squats, die auch sehr gut für die Oberschenkel sind.
Was natürlich auch sehr hilfreich ist, ist einmal Boxen und Klimmzüge, bei denen man die angespannten geraden Beine hoch zum Kopf zieht.



Um mich für dafür zu motivieren, habe ich mich nun extra besser ausgestattet.
Bei H&M hatten sie in der letzten Zeit sehr schöne Sportkleidung, die auch perfekt für die kälteren Tage sind. (Ich verlinke euch unten ein Paar Dinge) 


So nun habe ich euch mein Sportprogramm vorgestellt.
Vielleicht motiviere ich euch auch ein bisschen =) Denn wer jetzt im Winter schon anfängt, fällt es im  Sommer noch viel leichter !

In den nächsten Tagen werde ich euch meinen Ernährungsplan erzählen.

Eure Lena <3


Links:

H&M-Sportmode:

Laufshirt: http://www.hm.com/de/product/41208?article=41208-B
Sporttop: http://www.hm.com/de/product/30388?article=30388-J
Weste: http://www.hm.com/de/product/27575?article=27575-A
Laufjacke: http://www.hm.com/de/product/33023?article=33023-A
Lauftights: http://www.hm.com/de/product/31418?article=31418-A
Sport-BH: http://www.hm.com/de/product/30934?article=30934-D
Sport-BH: http://www.hm.com/de/product/13540?article=13540-G

Sportgeräte:

Hanteln: http://www.amazon.de/Kettler-Aerobic-Hantel-Paar-2x0-5-07360-142/dp/B003R7O01S/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1422276097&sr=8-3&keywords=hanteln+1kg
Fitnessmatte: (so ähnlich wie bei Lidl) http://www.amazon.de/Gorilla-Sports-10000524-367-Yogamatte/dp/B005JR4A6E/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1422276225&sr=8-3&keywords=fitnessmatte
Crunchegerät: ( meiner sieht ein bisschen anders aus) http://www.lidl.de/de/hammer-bauchtrainer-ab-roller/p63685
Hulla Hoop: http://www.amazon.de/Hoopomania-Light-Hoop-Schaumstoff-1-2kg/dp/B005C15AZM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1422276477&sr=8-1&keywords=hula+hoop